Allgemein

Hygienemaßnahmen zur Bundestagswahl

Abstand
Bitte vermeiden Sie Menschenansammlungen beim Wahlgang und halten Sie einen Abstand von 1,5 m ein.

KEINE 3G-Regel
Im Wahllokal besteht KEINE 3G-Regel. Jede wahlberechtigte Person kann, auch wenn Sie nicht geimpft, genesen oder getestet ist, wählen.

Maskenpflicht im Wahllokal
Jeder Wähler muss beim Wahlgang eine Maske im Wahllokal tragen. Hierbei ist es jedem frei gestellt eine medizinische Maske oder eine FFP 2 Maske zu verwenden. Sollten Sie Ihre Maske vergessen haben, wird Ihnen vom Wahlvorstand eine Maske zur Verfügung gestellt.

Im Falle einer Maskenbefreiung bringen Sie bitte den entsprechenden Nachweis in das Wahllokal mit.

Reduzierung Wahlkabinen
Aufgrund des einzuhaltenden Mindestabstandes wurde die Anzahl der Wahlkabinen in den einzelnen Wahllokalen reduziert. Bitte stellen Sie sich auf Wartezeiten im Wahllokal ein.

Krankheitssymptome am Wahlwochenende
Sollten Sie am Wahlwochenende plötzlich erkranken, können Sie noch bis zum Wahlsonntag, 26.09.2021 bis 15:00 Uhr Briefwahl im Wahlamt Wernberg-Köblitz beantragen. Das Wahlamt ist hierzu am Samstag 25.09.2021 von 08:00 – 12:00 Uhr und am Sonntag 26.09.2021 ab 08:00 Uhr besetzt.

Sollte keine Briefwahlbeantragung mehr möglich sein, ist Ihnen die Stimmabgabe trotzdem nicht zu verweigern. Sie können im Urnenwahllokal wählen. Hierbei ist zu beachten, dass zu allen anderen Personen ein Mindestabstand von 2,00 m einzuhalten ist und das Wahllokal nach dem Wahlgang zügig zu verlassen ist.

Desinfektion und Hygiene
In jedem Wahllokal stehen am Ein- und Ausgang Desinfektionsmittelspender zur Verfügung. Desweiteren stehen sanitäre Einrichtungen mit Flüssigseife zum Hände waschen bereit. Türgriffe, Handläufe, Stuhllehnen, Tische etc. werden durch den Wahlvorstand regelmäßig desinfiziert. Im Wahllokal erhalten Sie zur Stimmabgabe einen desinfizierten Stift. Es steht Ihnen frei Ihren eigenen Stift mitzubringen. Auf regelmäßiges Lüften in den Wahlräumen wird geachtet.