Allgemein

Verunreinigtes Wasser im Gebiet des Zweckverbandes zur Wasserversorgung Neunaigen-Kemnath; Information zu den Untersuchungsergebnissen

Mittlerweile liegt das Untersuchungsergebnis zur Verkeimung des Hochbehälters Döswitz mit Enterokokken vor. Die Untersuchung hat ergeben, dass im Hochbehälter Döswitz keine Verkeimung mehr vorliegt.

Das Gesundheitsamt hat allerdings weitere Untersuchungen im Netz der Wasserversorgung angeordnet um eine weitere Verbreitung der Keime und somit eine Gefährdung der Wasserabnehmer ausschließen zu können.

Der Zweckverband hat heute weitere Probenahme im Netz beauftragt, die am Donnerstag den 11.04.2019 erfolgen. Die Ergebnisse dieser Probenahmen werden allerdings erst am Montag den 15.04.2019 vorliegen. Daher muss das Trinkwasser weiterhin gem. der Bekanntmachung vom 03.04.2019 abgekocht werden.

Wir werden Sie am Montag den 15.04.2019 über die Ergebnisse der Probenahme und die weitere Vorgehensweise informieren.

Bitte geben Sie diese Informationen auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter.

Wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen und um Ihr Verständnis für die Maßnahmen bitten. Wir weisen nochmal daraufhin, dass es sich beim Abkochgebot um eine reine Vorsichtsmaßnahme handelt.

Wernberg-Köblitz, 10.04.2019
Zweckverband zur Wasserversorgung Neunaigen-Kemnath