Allgemein

SuedOstLink: Ihre Hinweise zum Verlauf der potentiellen Trassenachse und zu Besonderheiten im Raum

Nachdem die Bundesnetzagentur die Entscheidung für einen finalen 1.000 Meter breiten Korridor für SuedOstLink getroffen hat, wird der nächste Abschnitt im Genehmigungsverfahren beginnen, die Planfeststellung. In diesem Planungsschritt wird Tennet innerhalb des 1.000 Meter breiten Korridors einen beziehungsweise mehrere konkrete Verläufe für die Erdkabelleitung von SuedOstLink entwickeln.

Hierfür sind Ihr Wissen und Ihre Ortskenntnis gefragt!
Schon jetzt möchte Tennet möglichst genaue Erkenntnisse über kleinteilige räumliche Besonderheiten gewinnen und dabei auch das berücksichtigen, was in den vorliegenden Daten vielleicht noch nicht erfasst ist.

Solche Besonderheiten sind zum Beispiel:

  • Besonders schützenswerte alte Bäume oder ähnliche einzelne Hindernisse
  • Kenntnisse über Artenvorkommen
  • Besonders Bodenverhältnisse, Informationen zur Bodenbeschaffenheit
  • Ablagerungsstellen von Abfall oder Schutt im Boden
  • Brunnen, zum Beispiel Haus-, Bewässerungs- oder Viehtränkebrunnen
  • Langfristig geplante Bauvorhaben

Die Hinweise können Sie bis zum 13. Februar 2019 in das Online-Karten-Portal von Tennet eintragen. Das Geoinformationssystem erreichen Sie unter diesen Link.